Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden Mehr Infos

Gaswärmepumpenanlagen

Gaswärmepumpen für ein effizientes Heizungssystem

Eine Gaswärmepumpe führt die Weiterentwicklungen in der aktuellen Brennwerttechnik fort. Durch die Kombination mit dem innovativen Prinzip der Wärmepumpe wird hier die regenerative Energie optimal ausgenutzt.

Wie eine Gaswärmepumpe funktioniert

In der Gebäudeheiztechnik haben sich die Gaswärmepumpen als besonders sparsam und umweltschonend erwiesen. Das Funktionsprinzip baut darauf, dass das schon vorgewärmte Wasser oder Gas schneller zu der gewünschten Heiztemperatur führt, als wenn die Heizphase bei Null beginnt. Das Grundwasser hat beispielsweise eine Durchschnittstemperatur zwischen 7 und 12 Grad Celsius, während die Lufttemperaturen abhängig von der Jahreszeit deutlich darüber liegen können. So entsteht ein Temperaturvorsprung, den die innovativen Gaswärmepumpen ausnutzen. Dadurch reduzieren sich die Verbrauchskosten. Allerdings eignen sich die Gaswärmepumpen ausschließlich für Erdgas.

Einsatzbereiche für Wärmepumpen

Einige Wärmepumpen findet man vorwiegend in kleineren Häusern, bei vielen Gaswärmepumpen ist aber auch ein Einsatz in größeren Gebäuden möglich. Die jeweilige Technik ermöglicht die Nutzung der Umweltwärme und kann auf diese Weise den Energieverbrauch senken. Durch die politischen Hintergründe gibt es zum Teil Fördergelder. Zudem klären wir die interessierten Kunden gerne über die Details und die Kosten für die Gaswärmepumpen auf. So lässt sich feststellen, wann sich die Installation einer solchen Anlage rentiert.